5 nachhaltige Sommerschuhe, die jetzt angesagt sind

Werbung da Markennennung

Lesezeit 4 Minuten

Nachhaltige Sommerschuhe sorgen jetzt für gute Laune. Im Sommer heißt es schließlich so schön: Zeigt her Eure Füße. Noch nicht so recht fündig geworden auf der Suche nach dem perfekten Paar? Dann lass Dich inspirieren von diesen 5 nachhaltigen Sommerschuhen. Doch Vorsicht: Die neuen Lieblinge könnten so bequem sein, dass Du sie nie wieder ausziehen möchtest 😉

 

Warum nachhaltige Sommerschuhe die bessere Option sind

Auf jeden Fall aus Leder denken sich viele beim Schuhkauf. Schließlich ist das Material bekannt für seine Qualität und den besseren Komfort. Doch Vorsicht: Bei Leder trügt leider oft der Schein, denn der Großteil wird mit mit hochgiftigen Chemikalien gegerbt und behandelt. Oft werden bei der Herstellung von Leder Chrom III-Salze verwendet, die für die Umwelt bedenklich sind. Auch bei der Produktion spielen viele herkömmliche Schuhhersteller kein faires Spiel. So heißt es leider für viele Kinder aus Syrien und Co: Schuhe statt Schule und Schadstoffe gelangen in die Umwelt. Gut, dass es mittlerweile einige Anbieter für nachhaltige Sommerschuhe gibt, die fair produzieren.

 

Die 5 schönsten, nachhaltigen Schuh Trends und Labels im Sommer

 

    1. Alternative zu Adidas und Co – Sneakers von VEJA: Seit 2005 stellt das französische Label namens VEJA stylishe Sneakers aus aus Bio-Baumwolle, Naturkautschuk und pflanzlich gegerbtem Leder her. Das Unternehmen hilft den Biobauern, dass sie von ihrer Produktion leben können und unterstützt die traditionelle Latexgewinnung. Übrigens kommt das Wort VEJA aus dem Portugiesischen und bedeutet “Schau hin”. Denn genau das wollen die Gründer auch vermitteln. Das Team hat sich extra auf eine Reise begeben, um die Produktion von Schuhen zu verstehen und nachhaltig zu konzipieren. Hier findest Du nachhaltige Sommerschuhe für deinen sporty Look.
  1.  
  2.  
 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von VEJA (@veja) am

 

 

    1. Flip-Flops gehören zum Sommer, wie das Eis zum Stiel: Das Wort GUMBIES lässt nicht unbedingt auf eine Schuhmarke schließen. Doch dahinter steht ein Label mit einer tollen Idee und einem super Angebot an Flip Flops. Der Gründer Michel Maurer hat, inspiriert durch eine Reise nach Australien, Schuhe entwickelt, die aus veganen und recycelten Materialien hergestellt werden können. So kommen bei der Sohle Jute und recyceltes Kautschuk zum Einsatz, während Du im Fußbett von atmungsaktiver Canvas-Baumwolle profitierst. Durch den Verzicht auf tierische Inhaltsstoffe sind die nachhaltigen Sommerschuhe “vegan”.

 

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von GUMBIES Deutschland (@gumbies.deutschland) am

 

  1. Pool Sliders und mehr von TEN POINTS: Ob mit leichtem Glanz oder natürlich, klassisch, bei diesem Label findest Du wunderschöne Schlappen für den Sommer. TEN POINTS wurde in Schweden gegründet und produziert in Europa. Das Design findet nach wie vor in Schweden statt. Auch hier wird auf chromfreies und pflanzlich gegerbtes Leder geachtet.

 

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von tenpointsfootwear (@tenpointsfootwear) am



  1. Erinnert an die berühmten Chucks, aber besser – Stoffschuhe von ETHLETIC: Ein absoluter Pionier unter den Herstellern, denn 2010 gewann das Label mit dem weltweit ersten Sneaker ein Fairtrade-Gütesiegel für fairtrade Biobaumwolle und sechs Jahre später sogar den  Fairtrade Award In der Kategorie Hersteller. Bei der Produktion der nachhaltigen Sommerschuhe werden ausschließlich Naturkautschuk aus nachhaltigem Plantagenanbau. Somit sind die Schuhe vegan.

 

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von ETHLETIC (@ethletic) am

 

    1. Ein heißer Sommertrend und fair produziert – Espadrilles von JUTELAUNE: Die gebürtige Münchnerin Julia ist Gründerin dieses tollen Labels. Sie hat lange Zeit auf der Insel Menorca verbracht und ist dort in Berührung mit der traditionellen Herstellung der beliebten Schlappen gekommen. Das Sortiment reicht von Asparcas, über Pantoletten bis hin zu Espadrilles und sieht sicherlich wunderschön zu deinem Sommerkleid aus. Das Tolle: Alle Schuhe werden von Einheimischen auf der Insel Menorca unter nachhaltigen Bedingungen hergestellt. Mit dem Kauf eines Schuhs, holst Du Dir also ein klein wenig Insel Feeling nach Hause.
  1.  
  2.  
 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Jutelaune (@jute_laune) am

https://www.jutelaune.com/

 

 

Na, welche nachhaltigen Sommerschuhe sind deine Favoriten? Verrate es uns doch mit einem Kommentar.

 

Happy Summer!

Birte

Gast-Autorin

“Hi! Ich bin Birte..

..und wohne mit meiner Familie am Fuße der Alpen, ein Paradies für regionales Essen :). Nachhaltigkeit und Fair Fashion wird bei uns schon seit Jahren groß geschrieben. Wenn ich nicht gerade beim Wandern bin, findet Ihr mich auch online. Ich bin Geschäftsführerin von Mami first und biete in Zusammenarbeit mit Expertinnen Online Geburtsvorbereitung- und Rückbildungs-Kurse an.“

Gast-Autorin bei FREIRAUMREH